image1 image2 image3 image1

Anmeldung

Start der Fastnachtskampagne in Nordenstadt

 
 
Der CBVN e. V. feierte traditionell den Beginn der Kampagne  2017/18 im Hotel Courtyard by Marriott mit Ordensverleihung, Ehrungen, Büttenrede, Musik und Fastnachts-VIPs.
„Warum ich feiere oder lache, ist im Grund völlig nichtig. Dass ich es überhaupt nur mache, das allein ist wichtig.“ Mit diesen Reimen begrüßte der 1. Vorsitzende Norbert Fischer am Sonntag zahlreiche Mitglieder des Carnevalsund Brauchtumsverein Nordenstadt (CBVN e. V.) zur Eröffnung der Kampagne 2017/18. Traditionell fand der Start in die fünfte Jahreszeit im Hotel Courtyard by Marriott statt. Über 100 Aktive, Freunde, Senatoren und Sponsoren aus der Region waren der Einladung gefolgt.
Standesgemäß zog das „Norschter“ Narrenvolk mit einem Narrhalla- Marsch in das First Class-Hotel ein. Pünktlich um 11.11 Uhr ertönte der Eröffnungsruf. Die gute Stimmung hielt dann auch bis in den Nachmittag, gefördert und getragen von einem bunten Programm. Für fetzigen Sound sorgten „Die Räubers“ mit ihrer Guggemusik.
Sängerin Jenny Dillitz, die ebenfalls dieser Nordenstädter Musikgruppe angehört, heizte dem Saal zusätzlich mit drei Solo-Stücken ein. Der zehnjährige Fabrice Wirth überraschte als Nachwuchstalent in der Bütt das närrische Publikum mit einer flotten Rede.
 
Symbole der Anerkennung
Ein wichtiger Programmpunkt der Feier zum Kampagnenauftakt sind die Ehrungen: Mario Kolodzeike und Jürgen Wagner wurden für ihr 22-jähriges Jubiläum als Bandmitglieder der Räubers ausgezeichnet. Manfred Tippner erhielt die Ehrennadel in Gold durch den 1. DACHO-Vorsitzenden Simon Rottloff für 33 Jahre Komitee-Mitgliedschaft. Walled Muassi freute sich über seine Aufnahme in den Ehrensenat.
Einige der zahlreich erschienenen Ehrengäste ergriffen gerne das Wort und hatten auch noch einen Spendenscheck im Gepäck, darunter: Wiesbadens Oberbürgermeister Sven Gerich, die Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel, der Ortsvorsteher von Nordenstadt Rainer Pfeifer und der Ortsstellenleiter Stefan Kern. Fischer dankte den Vertretern der Lokalpolitik für deren Unterstützung. Dank gebührte auch dem Hausherren Harald Hock, in dessen Räumlichkeiten sich die Narren des Wiesbadener Ortsteils alljährlich wohlfühlen.
Ortsvorsteher Reiner Pfeifer gratulierte der „Räuber Combo“ zu ihrem 23-jährigen Bestehen und wünschte Norbert Fischer viel Erfolg und volle Säle. Für den Dachochef Simon Rottloff war es eine sichtliche Erleichterung, von dem politischen Wahlkampf in den Fastnachtsmodus zu wechseln: „Gestern hatten wir einen tollen Start in die Kampagne 2017/2018. Und auch hier in Nordenstadt steht alles in den Startlöchern für Freude, Jubel und Trubel. Alt und Jung ziehen an einem Strang, damit die Fastnacht gelingen kann. Herzlich begrüße ich den „Godfather“ der Dacho und der Wiesbadener Fastnacht, Werner Mühling. Ich wünsche besonders hier in Nordenstadt dem CBVN viel Erfolg. Leider hat sich Norbert Fischer aus unserem Dachverband abgemeldet. Das muss aber akzeptiert werden, weil er seine ganze Schaffenskraft Nordenstadt widmen wird. Jetzt geht’s los mit dem Motto ‚Auf den Straßen geht es rund, Wiesbaden feiert vierfarbbunt’ “. Und wir feiern elf Jahre Karneval-Partnerschaft mit unserer Städtepartnerstadt Gent. Auch hier noch einmal mein besonderer Dank an den Initiator Werner Mühling.“ 
Auch Christa Gabriel wünschte Spaß für eine tolle, besonders für eine friedliche Kampagne. 
Hoteldirektor Harald Hock ließ nicht unerwähnt: „Letztes Jahr kamen 400.000 auf die Straßen. Und im Radio war leider zu hören, dass Frankfurt mit 300.000 den größten Umzug in Hessen bot. Aber diesmal, 2018, konnte für den Umzug am Faschingssonntag die Dacho den FFH-Konfettitruck und damit noch mehr Aufmerksamkeit für die Fastnacht in Wiesbaden gewinnen. Ich bin sicher, wir werden die halbe Million auf der Straße knacken.“
Zu den weiteren karnevalistischen Ehrengästen zählten unter anderem der Stadtmarschall Klaus Schirmer, der Zugmarschall der DACHO Harald Müller, der stellvertretende Vorsitzende der DACHO Lothar Gebauer, die beiden Ehrenritter der DACHO Theo Baumstark und Werner Mühling, der Ehrensitzungspräsident Dieter Hauser sowie Vorstandsvertreter der Blaubären, der Graubären, des MVN, des KCR sowie Ritter der Kloppenheimer Clope. 
Nach dem Buffet mit Leckereien erwartete die Gäste die Vereidigung des Sitzungspräsidenten Guntram Eisenmann samt Übergabe der Präsidentenkette sowie die Vereidigung des gesamten Komitees. 
Weihnachtsmarkt und Kartenvorverkauf für die Fremdensitzung
Die nächsten Veranstaltungen des CBVN sind der traditionelle Weihnachtsmarkt am Sonntag, 10. Dezember 2017, rund um das Heimatmuseum. Begonnen hat auch schon der Kartenvorverkauf für die „Große Fremdensitzung“ in der Taunushalle am Samstag, 20. Januar 2018, unter dem Motto „Fassenacht die Welt verdreht – die Reeperbahn in Norschet steht“.